Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen FM Schlüsseldienst

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote von FM Schlüsseldienst erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen.

Diese gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit widersprochen.

Abschließende oder ergänzende Vereinbarungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich von FM Schlüsseldienst bestätigt worden sind.

Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und sämtliche Bestellungen bedürfen zur Rechtswirksamkeit der schriftlichen oder fernschriftlichen Bestätigung von FM Schlüsseldienst.

Zeichnungen, Abbildungen, Maße, Gewichte oder sonstige Leistungsdaten sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird.

Die Verkaufsangestellten von FM Schlüsseldienst sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen oder mündliche Zusicherungen zu geben, die über den Inhalt des schriftlichen Angebotes hinausgehen.

Maßgebend sind die in der Auftragsbestätigung von FM Schlüsseldienst genannten Preise zuzüglich der Transport- und Verpackungskosten sowie der jeweiligen gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Vereinbarte oder vorgegebene Liefertermine oder -fristen sind unverbindlich. Sie bedürfen zu ihrer Verbindlichkeit der Schriftform. Der genannte Liefertermin gibt in der Regel den Versandtermin ab Geschäft an.

Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die der FM Schlüsseldienst die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, hat FM Schlüsseldienst auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten.

Die Einhaltung der Liefer- und Leistungsverpflichtungen von FM Schlüsseldienst setzt die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers voraus.

FM Schlüsseldienst gewährleistet, dass von ihr gelieferte Waren frei von Sachmängeln sind und die zugesicherten Eigenschaften vorliegen; die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate und beginnt mit dem Lieferdatum. Diese Gewährleistung erstreckt sich auf alle Fabrikationsmängel sofern ausschliesslich Originalzubehör verwendet wird. Die Gewährleistung umfasst nicht die Beseitigung von Fehlern, die durch normalen Verschleiß oder äußere Einflüsse entstehen.

Werden Betriebs- oder Wartungsanweisungen FM Schlüsseldienst nicht befolgt, Änderungen an den Produkten vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jede Gewährleistung, wenn der Käufer eine entsprechende substantiierte Behauptung, dass erst einer dieser Umstände den Mangel herbeigeführt hat, nicht widerlegt.

Der Käufer ist verpflichtet, unmittelbar nach Erhalt der Warenlieferung diese auf Ordnungsmäßigkeit und Mängelfreiheit zu untersuchen. Beanstandungen müssen sofort, spätestens aber innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware FM Schlüsseldienst schriftlich mitgeteilt werden. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind der FM Schlüsseldienst unverzüglich nach Entdeckung schriftlich mitzuteilen. Bei nicht schriftlicher oder nicht unverzüglicher Mängelanzeige gilt die Ware als genehmigt.

Gewährleistungsansprüche gegen FM Schlüsseldienst stehen nur dem unmittelbaren Käufer zu und sind nicht abtretbar.

Ordnungsgemäß, entsprechend einer Bestellung gelieferte Artikel sind grundsätzlich vom Umtausch oder der Rückgabe ausgeschlossen.

Bis zur Erfüllung aller Forderungen (einschließlich sämtlicher Saldoforderungen aus Kontokorrent), die FM Schlüsseldienst aus jedem Rechtsgrund gegen den Käufer jetzt oder künftig zustehen, bleibt die Ware Eigentum von FM Schlüsseldienst.

Bestellungen können nur auf die im Web Shop von FM Schlüsseldienst angebotene Weise bezahlt werden. Die Zahlung erfolgt grundsätzlich im Voraus. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn FM Schlüsseldienst über den Betrag verfügen kann.

Der Käufer ist zur Aufrechnung, Zurückbehaltung oder Minderung, auch wenn Mängelrügen oder Gegenansprüche geltend gemacht werden, nur berechtigt, wenn die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt worden oder unstreitig sind.

Sollte eine Bestimmung in diesen Verkaufsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die ihr im wirtschaftlichen Ergebnis am nächsten kommt und dem Vertragszweck am besten entspricht.